Schlauchboot

Altersklassen

Eigentlich darf jedes Kind / jeder Jugendliche mit dem Schlauchboot  fahren, wenn folgende Mindestanforderungen erfüllt sind: ·

  •  mindestens 8 Jahre alt ist (in Zukunft eventuell 6 Jahre)
  •  nicht älter als 27 Jahre alt ist
  •  in Besitz einer gültigen Fahrerlizenz ist
    ab Klasse 6 einen gültigen Führerschein besitzt (ist Voraussetzung zur Fahrerlizenz), oder in Besitz der Fahrerlizenz B1, welche ab 12 Jahren absolviert werden kann
  •  körperlich und geistig in der Lage ist und schwimmen kann

Was ist eine Fahrerlizenz?

Man kann diese Lizenz auch mit einem Führerschein vergleichen. Die Sportler eignen sich theoretisches und praktisches Wissen an, legen eine Prüfung (Theorie und Praxis) ab und erhalten unsere Lizenz- eigentlich nix schlimmes. Die Lizenz ist also die Erlaubnis, ein Schlauchboot zu fahren, da sich der Lizenzinhaber im Vorfeld umfassendes Wissen angeeignet habt.
Es gelten in Abhängigkeit des Alters verschiedene Anforderungsstufen – je älter desto schwierigen, insgesamt gibt es drei Lizenzstufen:

  • Altersklasse 8 – 11
  • Altersklasse 12 – 18
  • Altersklasse 19 – 27 (mit SF Binnen oder B1 Lizenz)

Aufgepasst  —  Altersklassen werden wie folgt ermittelt
Kalenderjahr – Geburtsjahr = Altersklasse

Beispiel  Wir schreiben das Jahr 2014 und der Sportler ist im Jahr 2004  geboren, ergibt sich die AK 10 (2014 -2004 =10). Somit ist es auch möglich, mit 7 Jahren aktiv Schlauchboot zu fahren.

Bei Wettkämpfen werden Altersklassen aus organisatorischen Gründen nach folgendem Schema zusammengelegt

·         Klasse E – AK 6 / 7 *

·         Klasse 1 – AK 8 / 9

·         Klasse 2 – AK 10 / 11

·         Klasse 3 – AK 12 / 13

·         Klasse 4 – AK 14 – 16

·         Klasse 5 – AK 16 – 18

·         Klasse 6 – ab AK 19

·         Klasse 7 – ab AK 22 *

* Diese Klassen werden zur Zeit erst ein- bzw. überarbeitet!

Euch fällt bestimmt auf, dass die AK 16 zweimal aufgeführt ist. Ganz einfach: wenn Ihr in der AK 16 fahren würdet und noch 15 Jahre alt seid, könntet Ihr in der Klasse 5 fahren (auch ohne Führerschein) – mit 16 Jahren aber auch in der Klasse 4. Da international nur bis zu AK 18 gefahren wird, messen sich die Starter der Klasse 6 und 7 nur bis zur Deutschen Meisterschaft. Für die Klasse E ist im Moment nur ein Wettkampfbetrieb bis zu den Landesmeisterschaften geplant.

Den Sportbootführerschein Binnen schreibt der Gesetzgeber vor ab dem Alter von 16 Jahren, aber in unserem Sport gibt es bei Besitz der Fahrerlizenz eine Ausnahme – übrigens darf man offiziell erst mit 16 Jahren ein motorisiertes Boot fahren.

Seiten: 1 2 3 4 5 6